Der Landgasthof

In Brünnau gleich neben der B286 ist ländliche Idylle noch spürbar, hier kann man Natur noch atmen. Wir laden sie ein, in unserem Landgasthof dieses zu erleben.


Das Haus im schönsten fränkischen Barock vor über 4 Jahrhunderten erbaut, zeugt heute noch vom Stolz des Bauherren und ist bei der Ortsdurchfahrt nicht zu verfehlen.
Auch unsere Küche kann ihre fränkischen Wurzeln nicht verleugnen, mit frischen Produkten aus der Region wird hier schon seit Generationen von unserer Familie ein Gashof betrieben.


Ihre Familie Geißel 

Mach anderen Freude, du wirst erfahren, dass Freude freut.

Unsere Familie, führt schon in der 7.Generation die "Krone". Seit 1865 liegt auf unserer Gastwirtschaft das Schankrecht. Seit 1880 wird nun schon unter unserem Namen alles getan, dass es Gästen und Freunden gut ergeht und Ihr Aufenthalt genussvoll und kurzweilig wird.


Mehr über die Geschichte erfahren...

traditionelles flair

Die Gasträume

Unsere Räume bieten ihnen den unverwechselbaren Flair einer traditionellen Gastwirtschaft.
Sei es in gemütlicher Runde bei ausgezeichnetem Essen und aufmerksamem, natürlichem Service. Bei einem frisch gezapftem, regionalem Bier oder bei einem unserer hervorragenden Weine aus der nahen Umgebung.


Das für uns sehr wichtige Dorfleben, können sie hier erleben. Unser Stammtisch ist wie eh und je sehr offen für unsere Gäste. Unsere Gaststube, welche in typisch fränkischer Schlauchform mit Freundlichkeit und Menschlichkeit einen eigenen Charakter besitzt.
Hier lebt Franken - Hier sind sie gerne Gast.


Wir bieten ihnen Gasträume für 90, 30, 40, und 20 Personen.


Im Sommer sitzen sie unter schattenspendenden Platanen in unserem wunderschönen, original fränkischen Innenhof.


kleine oase

Der Hofgarten

Was gibt es schöneres, als unter schattenspendenden Platanen zu sitzen und sich den guten Frankenwein und die Speisen unserer Küche schmecken zu lassen?


Unter diesen Gesichtspunkten hat sich unser Garten im Laufe der Jahre als feste Institution etabliert. Es ist eben die urige Gemütlichkeit, die an jedem Wochenende und immer öfter auch unter der Woche, die Plätze knapp werden lässt.


Manchmal ist eine Reservierung angebracht...

besonderes erlebnis

Feiern Im Landgasthof

Feierlichkeiten im Landgasthof zur Krone waren schon immer ein besondere Erlebnis. Hochzeiten, Geburtstage, Jubiläen ... Für alles bieten wir den passenden Rahmen. Verschieden große Räumlichkeiten, eine sehr breit gestreute Angebotspalette an Speisen und Menüs. Von der Hausmannskost bis zum Gourmetmenü, alles ist machbar. 


Den Erfolg macht vielleicht gerade auch die ländliche Idylle, welche viel Ruhe ausstrahlt. Man kann mal abschalten, sich einfach nur den schönen Dingen hingeben. Die wären: Ein guter Tropfen Wein, ein delikates Menü und angenehme Unterhaltung.
Manche Feste bedeuten aber auch: Wein, Weib und Gesang. Ihre Frau müssen sie mitbringen, für Wein und gute Stimmung sorgen wir.


geheimtipp

Umgebung

Bei uns können Sie nicht nur ausgezeichnet speisen. Auch die herrliche Umgebung hat viel Reizvolles zu bieten. Es lohnt sich, einen Besuch bei uns mit einem Tagesausflug zu verbinden.


Das Barockschloss von Bimbach wurde ebenso wie das Gebäude unserer Gastwirtschaft, die vormals als Zehntspeicher diente, im Auftrag des Grafen Fuchs von Bimbach erbaut. 


In Kirchschönbach finden Sie das ehemalige Guttenberg'sche Barockschloss und in Altenschönbach lädt die Dorfkirche St. Marien dazu ein, die 64 Wappen des Adelsgeschlechts zu bewundern, die sich an der Flachdecke des Langhauses befinden.


Die Brünnauer Steinbrüche, in denen einst Balthasar Neumann für die Hofresidenz in Würzburg goldfarbenen Werksandstein brechen ließ, sind heute für Naturliebhaber zugänglich.

Zu den ehemaligen Steinbrüchen gelangen Sie von unserem Gasthof aus nach einem kurzen Fußweg. Bei Ihrer Wanderung können Sie dort mit etwas Aufmerksamkeit versteinerte Krebse, Muscheln und Gräser entdecken. 


Wenn Sie den Hang oberhalb des Gasthofes weiter hinaufsteigen und links in die Feldwege einbiegen, eröffnet sich Ihnen ein herrliches Panorama über Unterfranken.

in 7. generation

Historie des Landgasthofs

Unsere Familie, führt schon in der 7. Generation die "Krone". Seit 1865 liegt auf unserer Gastwirtschaft das Schankrecht. Seit 1880 wird nun schon unter unserem Namen alles getan, dass es Gästen und Freunden gut ergeht und Ihr Aufenthalt genussvoll und kurzweilig wird. Erstmals erwähnt wurde es 1409. Es war ein Zehntspeicher des Fürsten Fuchs zu Bimbach. Die damalige Grundfläche war entschieden Größer als die ab 1900. Ein Brand hat einen Großteil des damaligen Nebengebäudes vollkommen zerstört. Die Schankstätte die es damals schon gab, befand sich genau dort, wo heute unsere Gaststube ist. Das es einmal eine Metzgerei gewesen sein muss, verrät das Handwerkswappen neben unserem Eingang. Es zeigt den Ochsen und die gekreuzten Werkzeuge einer Metzgerei.


Als Brauerei war es im späten 17. Jahrhundert eingetragen. Damals schon unter dem Namen Apolt. Ob und wie diese Schreibweise etwas mit der heutigen Familiengeschichte zu tun hat, ist leider nicht vollständig geklärt.

Um das Jahr 1900 hatte die Gastwirtschaft auch Gästezimmer, wie die Einträge im alten Gästebuch verraten. Aus dem gesamten Deutschen Lande, selbst aus Prag sind Anmeldungen nachzulesen. Ab diesem Zeitraum hat auch die jeweilige "Oma" die damaligen Rezepte fein säuberlich aufgeschrieben und nach Kategorien sortiert. Diese alte Sammlung ist ein kleiner Schatz und heute mehr den je der Quell unserer Inspiration.


Die junge, moderne aber dennoch auf fränkischer Basis beruhende Küche praktiziert  - Markus Geissel. Wenn mit ihm die kulinarischen Pferde durchgehen, kann man Gerichte wie Sauerkrautstrudel mit Hummer und weißem Presssack genießen. Seine Kreativität ist schier unerschöpflich, da er sich vor allem den Wünschen seiner Gäste annimmt und sich damit immer neue Gerichte einfallen lässt.


Landgasthof zur Krone, Brünnau/Prichsenstadt